Klartext Raumfahrt

Nihil fit sine causa

Der Mond kann warten

ARTEMIS Moon

Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat jüngst auf einer Pressekonferenz die Verschiebung der für November dieses Jahres geplante Mondumrundung im Rahmen der Artemis-2-Mission auf September 2025 bekanntgegeben.

Grund seien technische Probleme mit dem Träger wie auch mit dem Raumschiff.

Die anschließend geplante Mondlandung im Rahmen von Artemis 3 verzögert sich deshalb bis September 2026.

Die für September 2028 vorgesehene weitere Mondlandung Artemis 4 bleibe dagegen im Plan.