Klartext Raumfahrt

Nihil fit sine causa

Endspurt um lohnende Ausschreibungen

Horizon 2020 Logo

Wieder Millionen bei der EU für Raumfahrtthemen im Topf bis 21. März 2024

Das Horizon 2020-Programm der EU hält für die Raumfahrtindustrie, und hier in besonderem Maße für die KMU und Startups, eine Reihe von Offerten zur Abgabe von Angeboten für attraktive Leistungen bzw. Projektbeiträge bereit. Im besonderen Maße trifft dies auf Programmbestandteile von Copernicus zu. So besteht beispielsweise noch die Möglichkeit, sich in die Millionen schweren Ausschreibung  einzuschalten in den calls:

  • „Copernicus-based applications for businesses and policy-making“
    (Abgabefrist endet am 20. Februar 2024),
  • „Copernicus for Land and Water“ , (Abgabefrist endet am 21. März 2024)
  • „Copernicus for Security“, (Abgabefrist endet am 21. März 2024)

Details und weitere calls siehe unter Funding & tender opportunities bei der European Commission, Suchbegriff „Space“.

Insgesamt ist dies eine Adresse, die hält, was sie verspricht: eine Vielzahl von Geschäftschancen für Raumfahrtunternehmen aller Fachrichtungen und Spezialisierungen.

Unterstützung bei Fragen bietet z. B. die Nationale Kontaktstelle Raumfahrt als Teil der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR mit Sitz in Bonn-Oberkassel. Ansprechpartner finden Sie hier!