Klartext Raumfahrt

Nihil fit sine causa

Jenoptik stellt Blitzer auf

Perfekt

Bis 300 km/h: Speeder-Service aus Thüringen

An das Prince George’s County in Maryland liefert JENOPTIK Smart Mobility Solutions, LLC insgesamt 66 Geschwindigkeitsüberwachungssysteme. Jede Anlage besteht aus einem mobilen Anhänger mit Solarzellen und Lithiumbatterien für den autarken Einsatz. Der komplette Betrieb einschließlich Wartung wird von Jenoptik-Mitarbeitern am Standort in Prince George‘s County gesteuert.

 

Insgesamt 66 Anlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung wird Jenoptik an das Prince George’s County im US-Bundesstaat Maryland liefern, vor Ort betreiben und damit das County bei einem Verkehrssicherheitsprogramm unterstützen. Jede Anlage enthält eine Jenoptik-Kamera vom Typ VECTOR SR. Der Auftrag hat einen Wert im mittleren bis hohen einstelligen Millionen-Dollar-Bereich (USD). Der Lieferbeginn ist für das späte Frühjahr 2024 geplant. Mit einer neuen Jenoptik-Niederlassung in Prince George‘s County wird das Unternehmen seine Präsenz im County ausbauen und Arbeitsplätze vor Ort schaffen.

    

Die 66 Systeme, die Jenoptik ausliefern wird, werden an bestimmten Standorten aufgestellt, um verschiedene potenzielle Gefahrenbereiche abzudecken. Jedes System enthält eine VECTOR SR-Kamera zusammen mit einem Radarsensor zur Überwachung von Tempolimits. Diese Kamerasysteme haben sich weltweit bewährt, um Geschwindigkeiten bis zu 300 km/h zu überwachen. Das System wird von leistungsstarken Lithiumbatterien gespeist und ist mit großen Solarzellen ausgestattet, sodass es auch an Tagen ohne Sonnenschein autark ist.