Klartext Raumfahrt

Nihil fit sine causa

OHB System AG: Auftrag der ESA im Rahmen der Entwicklung Copernicus Sentinel-2

OHB Logo

Die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE, ist von der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA beauftragt worden, in einer Definitionsphase alle relevanten Voraussetzungen für die nächste Sentinel-2 Mission zu erarbeiten. Die ESA hat zwei parallele Aufträge mit einem Volumen von jeweils sechs Millionen Euro und einer Laufzeit von 2,5 Jahren vergeben, von denen einer an die OHB System AG als Hauptauftragnehmer vergeben wurde.   

OHB kündigte an, mit seinen Partnern in einem Technologiesprung Hochtechnologien weiterzuentwickeln, darunter hochstabile, keramische Strukturen sowie Freiformoptiken, die dafür sorgen, dass die Instrumente im Weltraum schwankenden Temperaturen und Vibrationen standhalten und auch unter extremen Umweltbedingungen noch präzisere Ergebnisse liefern.

Als Hauptauftragnehmer der Sentinel-2 Next Generation Phase A/B Studie ist die OHB System AG verantwortlich für die Entwicklung des Designs von Mission, Plattform und Instrument und arbeitet dabei mit folgenden Partnern zusammen: ACRI-ST, EREMS, GMV, Politecnico di Torino, SENER, SysDICE, AMOS (Berater), CSL (Berater), SCHUNK (Berater).

Quelle: OHB